Events     NGOs     Über uns     Landesinfos     mehr Infos        Stand 20.08.2017


deutsche NGOs
nepalische NGOs
NGO-Karte
NGO anmelden

E-Malaya e.V.


E-Malaya e.V.
Maylis Chevalier
Steintwiete 16 / C/Elvira 17 A
20459 Hamburg / 28028 Madrid (Spanien)
01 77- 5 28 27 73

mail@e-malaya.org
www.e-malaya.org








Spendenkonto
8 470 400, BLZ 251 205 10, Bank für Sozialwirtschaft



Gruendungsjahr
2003

Mitgliederzahl
8 Mitglieder, jeder ist Vertreter oder in Verbindung mit den für die Projekten notwendigen Netzwerken: Bildung, IT, Unternehmensberatung, Justiz, Diplomatie, Marketing und Verkauf.

Vorstand
Maylis Chevalier

Ziele
Foerderung der EDV-Ausbildung im Himalaya-Gebiet


Schwerpunkte
- Schaffung und Betrieb von
Computerlaboren
- Fachbezogene
Computerausbildung der Lehrkraft
- Corporate Citizenship Programm
mit IT-Unternehmen

Projekte
- Bau und Installation eines Labors
mit 20 Computern in der Mount
Kailash Schule in Hyangja bei
Pokhara.
- Anschliessend Training der
Lehrkraft, um die Nutzung der
Computer auf verschiedene
Schulfaecher zu erweitern.
- Dadurch wird die EDV-
Grundausbildung von mindestens
100 Schülern pro Jahr möglich.
- Das Ziel des Projektes ist, auf
weitere Schule dupliziert werden
zu koennen.
- Ab 2007, nach Evaluierung des
ersten Projektes werden die
Anfragen von weiteren Schulen in
Betracht gezogen.
Grundvoraussetzung ist eine
zufriedenstellende lokale
Elektrizitaetsversorgung.

Arbeit in Deutschland
Fundraising:
Bei Stiftungen, Organisationen und Privatleuten: Kontaktaufnahme und Anträge in Deutschland sowie im Ausland.
Bei Großunternehmen wird eine humanitäre Partnerschaft von wechselseitigem Nutzen angeboten nach dem Stichwort Corporate Citizenship: innovativer Kooperation zwischen einem zukunftsorientierten Unternehmen und der Mount Kailash Schule, in der sich soziales Engagement und unternehmerische Interessen ergänzen.

Veranstaltungen:
Konferenzen mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Bildung, IT und EDV im Himalaya-Gebiet und Nepal, Corporate Citizenship, Interdependenz und Wertewandel.

Sonstiges, und zwar:
Nach dem Motto ? Gute Taten mit Lerneffekten?: Da alle Gruendungsmitglieder aus verschiedenen Branchen der Industrie kommen, beabsichtigen wir in Zukunft unsere Erfahrung bei sozialengagierten Unternehmen in Form von Kurzseminaren zu teilen.
Der Schwerpunkt wird der Mensch und seine Verantwortung (Sinn der humanitaeren Hilfe), sowie Personalentwicklung und Ethik sein.


Finanzierung
Geldspenden:
Aus Stiftungen, Organisationen und Privatleute aus Europa und USA.
Sachspenden:
Software, Lernprogramme und Laptops
Für das Schule-Internat: Bettdecken, Bettbezüge und warme Kleidungen.
Volontariat (mit Angabe des Arbeitsbereiches):
Ab 2006 wird die Bewerbung
von Voluntaeren, die Erfahrung in Computer (Server)-Administration, Hardware-Wartung oder Web-Technologie haben, gern angenommen. Im Bezug auf seine Qualifikationen und auf die oertlichen Notwendigkeiten des Projektes wird eine detaillierte Aufgabe definiert.