Events     NGOs     Über uns     Landesinfos     mehr Infos        Stand 18.11.2017


deutsche NGOs
nepalische NGOs
NGO-Karte
NGO anmelden

Govinda e.V. - Gemeinsam für Nepal


Govinda e.V. - Gemeinsam für Nepal
Corinna Hilgner
Julius-Leber-Str. 28
73430 Aalen
0 73 61 - 37 50 79

govinda@waisenkind.de
www.waisenkind.de
Shangri-La Orphanage Home (SOH)
Neeta Shahi (Chairperson)
Lalitpur, Neopane Gaon 8
Kathmandu
+9 77 - 1 - 6211843

orphan@wlink.com.np

Spendenkonto
IBAN DE 04 6145 0050 0805 0151 35, BLZ 614 500 50, Kreissparkasse Ostalb



Gruendungsjahr
1998

Mitgliederzahl
710

Vorstand
- Corinna Hilgner (Vorstandsvorsitzende)
- Daniel Diegmann
- Achim Mettang
- Carola Sperka
- Sixten Schoo

und weitere Vorstandsmitglieder

Ziele
Wir möchten einen aktiven Beitrag leisten, damit alle Menschen unserer Welt durch eine sichere Lebensgrundlage und auf Basis der internationalen Menschenrechte ihr volles Potential erreichen und verwirklichen können.

Unser Motiv ist ressourcenorientierte und partizipative Arbeit für benachteiligte Kinder und Menschen. Unsere Projekte dienen der Befähigung der Menschen ihre Lebensverhältnisse selbstbestimmt und selbständig zu verbessern. Hilfe zur Selbsthilfe ist unser Ziel.
- Die nachhaltige Absicherung der Lebensgrundlagen in Form medizinischer Versorgung, Ernährung und Schulbildung von Waisen und Kindern.
- Die Befähigung zur Gestaltung eines eigenständigen Lebens, zur Absicherung des eigenen Lebensunterhaltes durch das Training sozialer Kompetenzen und gezielte und zertifizierte Berufsausbildungsprogramme schon während der Schulzeit
- Aktive Integration sozialer Randgruppen und Minderheiten in die nepalesische Gesellschaft
- Verbesserung der Lebensgrundlagen durch bewusstseinsbildende und selbstbefähigende Programme in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Mikrotechnologien und Landwirtschaft
- Nachhaltiger Umgang mit der Natur im kulturellen Kontext mit Hilfe von technologischen Entwicklungen

Ziele (Projektübergreifend):
- Die nachhaltige Absicherung der
Lebensgrundlagen in Form
medizinischer Versorgung,
Ernährung und Schulbildung von
Waisen und Kindern
benachteiligter
Bevölkerungsgruppen.
- Die Befähigung zur Gestaltung
eines eigenständigen Lebens, zur
Absicherung des eigenen
Lebensunterhalts durch das
Training sozialer Kompetenzen
und gezielte und zertifizierte
Berufsausbildungsprogramme
schon während der Schulzeit.
- Die aktive Integration sozialer
Randgruppen und Minderheiten in
die nepalesische Gesellschaft.
- Die Verbesserung der
Lebensgrundlagen durch
bewusstseinbildende und
selbstbefähigende Programme in
den Bereichen Gesundheit,
Bildung, Mikrotechnologien und
Landwirtschaft.
- Der nachhaltige Umgang mit der
Natur im kulturellen Kontext mit
Hilfe der technologischen
Entwicklungen.

Schwerpunkte
- Bildung und Ausbildung
- Sichere Kindheit und gute Perspektiven
- Gesundheit
- Gleichstellung von Frauen und Männern

Zielgruppen:
- Waisenkinder, gesellschaftlich benachteiligte Kinder und Kinder mit Behinderung
- Menschen von Lepra betroffenen Familien
- Durch ethnische Zugehörigkeit und das Kastensystem Benachteiligte
- Menschen aus Bürgerkriegsgebieten und unterentwickelten, ländlichen Regionen
- Aufgrund gesellschaftlicher Stellung und Tradition benachteiligte Frauen

Projekte
- Shangrila Waisenhaus (50 Kinder)
- Reintegration - das erste nepalesische Integrationsprojekt für jugendliche Waisen in die Gesellschaft
- Shangrila International School (SIS) wird nicht nur von den Waisenkindern sondern von über 500 Kindern der Region besucht
- Schulpatenschaftsprogramm ermöglicht ca. 250 Kindern benachteiligter Familien den Schulbesuch, medizinische Grundversorgung und täglich ein warmes Essen
- Shangrila Vocational Training Center für alle Kinder der SIS, werden praktische Fähigkeiten in den Bereichen Informatik, Schreiner, Elektrizität, Landwirtschaft und Hauswirtschaft
- Jugendorganisation Shangrila Development Association (ehemalige Waisenhausbewohner) arbeiten im Distrikt Makwanpur in umfangreichen Gemeindeprojekten im Bereich Bildung, Gesundheit und Landwirtschaft
- Soforthilfe nach den Erdbeben 2015 in 11 Distrikten Nepals für 36414 Menschen
- Monsunhilfe für mehr als 5000 Menschen
- Wiederaufbauprojekte von 104 erdbebensicheren Häusern in Lalitpur und Makwanpur in "Owner driven reconstruktion" unter Einbeziehung der Hauseigentümer
- Zertifizierte Handwerkstrainings für die Hauseigentümer
- Wiederaufbau von 1 Bildungs- und 1 Gemeindehaus
- Bau von 16 Schulen
- Gemeindeprojekte in Westnepal
- Ausbildung, Fürsorge und Integration von gehörlosen Kindern in Jumla / Westnepal

Arbeit in Deutschland
- Fundraising
- Veranstaltungen: stetig siehe
Veranstaltungskalender auf
www.waisenkind.de
- Veröffentlichungen: www.waisenkind.de und dort Eintrag Newsletter per Email möglich
- Verkauf von Produkten aus Nepal:
-jährlicher Kalender
- Doppel-DVD mit Filmen "Der Himmel über mir" und "Die vergessenen Kinder
Westnepals"
- DVD "Die Kinder von Shangrila"
- Kinderhörspiel "Der Traumteppich"
- Tischaufsteller mit Nepalfotos und individuellen Texten
- Modischer Gymbag

Aktionskreise in Aalen, Berlin, Dreden, Leipzig, Mönchengladbach, Stuttgart, Ulm, Würzburg und Zürich
Partnerverein Shangrila Schweiz

Finanzierung
- Mitgliedschaft (60 € jährlich)
- Spenden
- Geldspenden
- Sachspenden: Laptops
- Patenschaften: Waisen-, Schul-, Ausbildungs- Givinda-Patenschaft
- Sponsoring
- Volontariat (mit Angabe eines
Arbeitsbereiches):
-Waisenhaus; Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Freizeitgestaltung
- Schule; Vor- und Nachbereitung der Unterrichte mit dem nepal. Team, Classroom Observation, Modelclass und feedback, Extraactivities, workgroup "teaching materials", Bibliothek; Mitarbeit im Kindergarten
- weitere Einsatzfelder die meist projektübergreifend sind; Schreinerwerkstatt, medizinische Betreuung, Gartenarbeit, Gemeindeprojekte in Südnepal

differenzierte Bescheibung unter www.waisenkind.de

- Mitarbeit in Aktionskreisen